starttop


Unsere Leistungen


Notwendige Angaben für Angebote und Aufträge   Informationen zum Laserschnitt bzw. Lasergravur
     
Leistungen Lasergravuren   CNC-Bearbeitungen
     
Fixkosten   Digitaldruck
     
Muster   Tampondruck
     
Werkstoff  - Verfahren/Ergebnis/ Hinweise Laserbearbeitung   Technische Referenzen
     

Notwendige Angaben für Angebote und Aufträge


Für die Abgabe eines Angebotes bzw. die Abwicklung eines Auftrages benötigen wir folgende Informationen:

Allgemeine Angaben:

- Wiederholungsauftrag mit oder ohne Änderungen unter Angabe meiner Artikelnummer oder Rechnungsnummer
- Stückzahl
- evtl. Preisvorstellungen
- Lieferdatum bzw. Lieferzeit
- Beschreibung der Bearbeitung in Form einer Zeichnung als Vektor-Datei (dxf, cdr., eps, wmf, ai,…), eines Musters etc.

Schriften:

Die Weiterverarbeitung von Schriften aus Ihren Dateien ist uns nur möglich, wenn diese auf unserem System vorhanden sind (Windows-Standart-Schriften).
Verwenden Sie spezielle Schriften, so stellen uns diese Schriftdateien (ttf, otf, fon…) bitte für Ihren Auftrag zur Verfügung, dies bedeutet eine erhebliche
Reduktion des Aufwandes und damit des Preises.

Beachten Sie, dass in Pfade umgewandelte Schriften (Vektoren) im Falle einer Korrektur nicht nachträglich bearbeitet werden können.

Leistungen Lasergravuren

Mit unserem CO2-Flachbettlaser können verschiedene Werkstoffe bearbeitet werden. Es gibt die Möglichkeiten der Beschriftung, des Gravierens und des
zweidimensionalen Schneidens von Materialien nach Ihren Vorgaben.

Mit unserem YAG-Flachbettlaser können Metalle beschriftet werden.

Fixkosten

Bei Erstaufträgen stellen wir Kosten nach Aufwand für die Einrichtung bzw. Vorrichtung in Höhe von 50,00 Euro Stundensatz in Rechnung. Bei Erstellung bzw.
Bearbeitung einer Zeichnung berechnen wir die Kosten nach Aufwand.

Bei höheren Stückzahlen können diese Kosten nach Vereinbarung auch niedriger ausfallen.

Muster

Ein Muster vor ab ist nach Vereinbarung möglich. Die Kosten werden je nach Aufwand in Rechnung gestellt.
Bei Auftragserteilung in höherer Stückzahl entfallen diese Kosten.

Werkstoff  - Verfahren/Ergebnis/ Hinweise Laserbearbeitung


Aluminium blank:

Die Beschriftung ist durch unseren YAG-Laser möglich. Das Ergebnis ist eine hell- bis dunkelgraue Beschriftung – je nach Einstellung -, die nur noch
mechanisch zu entfernen ist.

Aluminium natur eloxiert:

Durch die Einwirkung des Laserstrahls wird die Eloxalschicht abgetragen und die eigentliche Materialfarbe des Aluminiums kommt zum Vorschein.
Je dunkler die Eloxalfarbe ist, umso besser ist der Kontrast und somit die Lesbarkeit. Dieses ist sowohl mit dem CO2- als auch mit dem YAG-Laser möglich.

Aluminium farbig eloxiert:

Durch die Einwirkung des Laserstrahls wird die Eloxalschicht abgetragen und die eigentliche Materialfarbe des Aluminiums kommt zum Vorschein.
Je dunkler die Eloxalfarbe ist, umso besser ist der Kontrast und somit die Lesbarkeit.

Acrylglas / Plexiglas:

Acrylglas bzw. Plexiglas-Oberflächen können mit dem CO2-Laser graviert werden. Durch das Einwirken des Laserstrahls wird lediglich eine dünne Schicht
des Materials abgetragen.Ein Ausschneiden von Konturen ist möglich, die Kanten sind klar.

So gibt es Material, welches einseitig beschichtet ist. Diese Schicht kann mit dem Laser spiegelbildlich abgetragen werden => die gelaserte Grafik bzw. Text
wird von vorne gesehen durchsichtig.

Bei Flächengravuren können in Abhängigkeit von Energie und Anzahl der Bearbeitungsdurchgänge mehr oder weniger reliefartige Gravuren erzielt werden.

Edelstahl:

Die Beschriftung ist durch unseren YAG-Laser möglich.

Die Gravur kann leicht vertieft durch kleinen Materialabtrag erfolgen oder durch eine Anlassgravur bei der sich das Material durch die zugeführte Energie
verfärbt. Das Ergebnis ist eine hell- bis dunkelgraue Beschriftung – je nach Einstellung -, die nur noch mechanisch zu entfernen ist.

Glas:

Glasoberflächen können mit dem CO2-Laser graviert werden. Durch das Einwirken des Laserstrahls wird lediglich eine dünne Schicht des Materials
abgetragen. Die Oberfläche wird leicht angeraut und wirkt wie sandgestrahlt.

Holz/MDF/HDF:

Holzoberflächen können mit dem CO2-Laser graviert werden. Strichgravuren können präzise umgesetzt werden. Bei Flächengravuren können in
Abhängigkeit von Energie und Anzahl der Bearbeitungsdurchgänge und der Maserung des Holzes, mehr oder weniger reliefartige Gravuren erzielt werden.
Die Farbe der Gravur changiert je nach Holzart, Maserung und Energieeinwirkung von hellbraun bis dunkelbraun.

Marmor:

Marmoroberflächen können mit dem CO2-Laser graviert werden. Strichgravuren können präzise umgesetzt werden. Bei Flächengravuren können in
Abhängigkeit von Energie und Anzahl der Bearbeitungsdurchgänge mehr oder weniger reliefartige Gravuren erzielt werden.
Der Kontrast ist abhängig von der Marmorfarbe.

Lackierte Flächen:

Ähnlich wie beim Gravieren einer eloxierten Aluminiumoberfläche wird auch auf lackierten Flächen die darunter liegende Schicht an den Auftreffpunkten
des Laserstrahls freigelegt. Die Kontraststärke ist abhängig von der Lackfarbe der Oberfläche und des darunter liegenden Materials.

Gravurmaterialien:

Zusätzlich zu den bereits genannten Werkstoffen sind am Markt eine Vielzahl mehrschichtiger Plattenmaterialien in vielen Farbkombinationen und
Stärken erhältlich. Möglich sind rückwärtige Beschriftungen auf Materialien mit transparenter Deckschicht oder Beschriftung von vorne.

Auch Oberflächen im Aluminium-, Messing- oder Edelstahldesign sind erhältlich. Mit dem Co2-Laser können so schnell und kostengünstig Schilder
und Frontplatten graviert und auf Kontur geschnitten werden. Dies ist auch in kleinen Stückzahlen möglich.

Informationen zum Laserschnitt bzw. Lasergravur

Werkstoff Handelsbezeichnung Schnittqualität / Hinweise
     
PMMA/Polymethylmethacrylat Acrylglas/Plexiglas/Perspex/Quinn

Kanten wie flammpoliert,
wahlweise auch matte Schnittkanten möglich. Nur gegossenes Material.
Kanten bei extrudiertem Acryl mit etwas Grad

     
PC / Polycarbonat Makrolen / Lexan Braune Schnittkante mit Grat
     
ABS /Acrylnitril-Butadien-Styrol ABS Kleiner Grat
     
PET /Polyethylenterephthalat PET/Mylar/Hostaphan/Melinex Gratfrei
     
POM / Polyoxymethylen Delrin Gratfrei
     
PS / Polystyrol Hobbyglas Gratfrei
     
PP /Polypropylen PP Gratfrei
     
PTFE / Polytetrafluorethylen Teflon / Kevlar Gratfrei
     
PE / Polyethylen PE Gratfrei
     
PVC / Polyvinychlorid PVC Chlorgas und Salzsäure entstehen somit keine Verarbeitung
     
PA / Polyamid Nylon Gratfrei, braungelbe Schnittkante
     
CR /Chlorbutadien-Kautschuk Neopren Schwarze, rußige Schnittkante
     
Medium Density Fiberboard MDF/ mitteldichte Holzfaserplatte Gratfrei, mit zunehmender Materialstärke wird die Schnittkante
hellbraun bis schwarz
     
Holz Multiplex Gratfrei, dunkelbraune bis schwarze Schnittkante
     
Holz Sperrholz Gratfrei, dunkelbraune bis schwarze Schnittkante
     
Holz Spanplatte Gratfrei, dunkelbraune bis schwarze Schnittkante
     
Holz Furnier Gratfrei, hellbraune Schnittkante
     
Holz Vollholz / Massivholz Gratfrei, dunkelbraune bis schwarze Schnittkante
     
Holz Siebdruckplatte Gratfrei, dunkelbraune bis schwarze Schnittkante
     
Zellstoff Papier / Pappe Gratfrei, hellbraune bis braune Schnittkante
     
Zellstoff Wellpappe Gratfrei, braune Schnittkante
     
Faserverbundstoff Pertinax / Hartpapier Gratfrei, dunkelbraune bis schwarze Schnittkante
     
Schichtstoffplatte Resopal Gratfrei, dunkelbraune bis schwarze Schnittkante,
nur Gravur, kein schneiden
     
Wolle Filz Dunkelbraune bis schwarze Schnittkante
     
Leder Leder Gratfrei mit hellbrauner Schnittkante
     
Zellkautschuk Moosgummi Ohne Ausfransungen
     
Kautschuk Gummi Gratfrei
     
Aluminiumverbund Dibond Gratfrei
     
Poly(organo)siloxane Silikon Gratfrei
     
Geschäumte  Kunststoffe Schaumstoff Ohne Ausfransungen
     
Baumwolle Baumwolle Hellbraune Schnittkante
     
Glasfaser verstärkter Kunststoff GFK-Gewebe / Fiberglas Gratfrei, ohne Ausfaserungen

CNC-Bearbeitungen

Es stehen mir zwei CNC-Fräsen zur Verfügung. Auf diesen können Flachgravuren so wie Gravuren auf zylindrischen Bauteilen bis zu einem Durchmesser von
200mm ausgeführt werden.

Bearbeitet werden die unterschiedlichste Materialien. Aluminium, Messing, Stahlbauteile, Kunstoffe, Holz….

Digitaldruck

Überwiegend wird bei uns Untereloxaldruck bei Alu-Schilder auf unseren Druckern durchgeführt.

Dabei werden die Farbpigmente in die Eloxalschicht eingebracht. Der Print ist nach erfolgtem Sealen nur noch mechanisch zu entfernen. Diese Fertigungsart ist
bestens für Beschilderungen im Maschinenbau geeignet, da die Schilder sehr widerstandsfähig gegen über Reinigern und Ölen sind.

Die Anbringung von Veredelungen auf Werbeartikel ist auch möglich. Eine Test ist bei den Produkten empfehlenswert, da nicht alle Oberflächen für das
bedrucken mit Solvent-Tinten geeignet sind.

Tampondruck

Auf unseren Tampondruckmaschinen können 2-Farbdrucke aufgebracht werden.

Technische Referenzen

Alle Materialien, die im Datenblatt - Werkstoffe und Bearbeitungsmöglichkeiten –aufgeführt sind, werden von uns bearbeitet. Evtl. andere Materialien auf Anfrage.
Bei allen Maßen < 30 mm zur Bezugskante beträgt die Toleranz ± 0,3 mm, sonstige nicht tolerierte Maße unterliegen der DIN ISO 2768m T1.
Allgemeintoleranzen siehe nachfolgender Abschnitt.

Allgemeintoleranzen

Allgemeintoleranzen gemäß ISO 2768m T1:

Längenmaß

Nennmaße: 0,5 – 6 mm 6 – 30 mm 30 – 120 mm 120 – 400 mm 400 – 1000 m
Abweichung: ± 0,1 mm ± 0,2 mm ± 0,3 mm ± 0,5 mm ± 0,8 mm

Winkelmaß

Nennmaße: bis 10 mm 10 – 50 mm 50 – 120 mm 120 – 400 mm > 400 mm
Abweichung: ±1,0° ±0,5° ±0,33° ±0,16° ±0,08°

Radien

Nennmaße: 0,5 – 3 mm 3 – 6 mm 6 – 30 mm 30 – 120 mm 120 – 400 mm
Abweichung: ±0,2 mm ±0,55 mm ±1,0 mm ±2,0 mm ±4,0 mm